Michelle Federico

Über mich
> Kontakt

UX-Designerin aus
Köln, aktuell auf der Suche nach einer neuen Herausforderung!



Persil.de Relaunch

Meine Aufgaben: Research (Nutzergewohnheiten, Trends, Benchmarks..), Interviews, Design Acceptance Testing, Feature Ideation, Sitemap & Navigation, Wireframes.
Alle auf dieser Seite gezeigten Inhalte kommen aus meiner Arbeit.
Projektzeitraum: 10/2018 - 04/2019
Ansprechpartnerin: denkwerk / Sandra Griffel
Team: 
UX Director - Sandra Griffel
UX Designer - Michelle Federico
Visual Design Lead - Prabhu Kandavelu
Visual Design - Artur Dimke, Andrea Schotten
Beratung / PM - Thomas Kierdorf
Beratung / Strategie - Friederike Kleine
Beratung / Kreation - Fabian Pensel
CSD - Christian Frantz


Unsere Aufgabe


Die für Besucher interessantesten und auf Laundry-Seiten meistbesuchten Inhalte sind Fleckenguides und Waschtipps, die oft unübersichtlich gegliedert und sehr textlastig dargestellt sind.
Darüber hinaus gibt es wenige Gründe, eine Waschmittelwebsite zu besuchen. Die
Produktbeschreibungen sind wenig informativ
und es fehlt oft an Content, der sich nach den Besuchern und ihren Interessen richtet. Unsere Aufgabe war es, genau das zu ändern.

Um mehr Interesse an der Website von Persil zu wecken, stellte sich schnell folgende Frage:





Was macht ein Feature zu einem guten Feature? 



    • Es bringt den User zu relevanten/interessanten Informationen/Lösungen.
    • Es ist einfach zu nutzen und macht Spaß.
    • Es bietet einen einzigartigen Service oder eine besondere Erfahrung.

Basierend auf diesen Schlüssen war die nächste Aufgabe, herauszufinden, was genau unsere Zielgruppen im Laundry-Bereich brauchen und welche Art von Features für sie am interessantesten sein könnten. Durch eine Wettbewerbsanalyse und gründliches Durchforsten von anderen FMCG-Online-Angeboten fanden wir einige Schwachstellen in aktuell existierenden Waschmittelwebsites und viel Inspiration aus anderen Produktwelten.




Feature Research


Die Features, die uns bei unserer Recherche am meisten inspirierten und auffielen,
teilen die Eigenschaft, dass sie durch Grafiken, Fotos und Videos anschaulich und leicht
zu verstehen sind. Darüber hinaus sind sie interaktiv und berücksichtigen die individuellen
Bedürfnisse und Präferenzen des Nutzers. Diese Merkmale wollten wir auch in den Features
von Persil.de einfließen lassen.


 

Verschiedene Wege zu einem Produkt


Durch die Berichte von Waschmittelkäufern in unseren Interviews konnten wir besser verstehen, auf welche Arten Kunden das passende Waschmittel finden. Jede der in der linken Abbildung gezeigten Gruppen hat ihre ganz eigenen Ansätze bei der Suche nach neuen Produkten. Bei der Entwicklung der Features war
es wichtig, alle Gruppen zu berücksichtigen, damit jeder Besucher der Seite gut informiert, mit Freude und ohne Verwirrung das für ihn richtige Produkt findet.








Die User, die schon ein Produkt haben, für das sie sich interessieren, kommen durch unsere schnelle Suchfunktion mit Ergebnisvorschlägen noch einfacher an ihr Ziel.


Produkte passend zu deinem Nutzungsverhalten












Um den Nutzern den Weg zu ihrem neuen Produkt so leicht wie möglich zu machen, fragen wir sie nach ein paar Angaben zu ihren Wäschebedürfnissen.

Kunden, die auf eine unkomplizierte und schnelle Anwendung Wert legen, sind zum Beispiel mit Cap-Produkten, die man einfach in die Maschine wirft, am besten bedient, während Kunden mit empfindlicher Haut stattdessen lieber das speziell für ihre Bedürfnisse formulierte Sensitiv-Waschmittel verwenden, für das es aktuell noch keine Cap-Lösung gibt.

Die Angabe zur Menge der wöchentlichen Waschladungen zeigt Kunden, die in ihrem Alltag viel Waschmittel verbrauchen, wie sie durch größere Packungen sparen könnten.




Weniger Brockhaus, mehr Google





Durch den Stain-Finder können Nutzer schnell herausfinden, wie sie ihr spezielles Fleckenproblem so
gut wie möglich lösen können. Sie können aus vielen verschiedenen Arten von Flecken wählen und erfahren,
was sie bei der Reinigung von welchem Stoff beachten müssen Nach dem Ausfüllen der Lücken wird eine individuelle Lösung basierend auf den Antworten zusammengestellt.



Vertrauen schaffen


Reine Werbetexte auf Produktseiten sind lange nicht mehr vertrauenswürdig genug, um die Kunden von
einem Produkt zu überzeugen. Sie möchten von Gleichgesinnten hören, von den Erlebnissen anderer Kunden
mit einem Produkt erfahren, um sich wirklich sicher zu sein, dass ihre Bedürfnisse durch den Kauf erfüllt
werden können. Wir haben also die Möglichkeit eingeführt, Bewertungen auf den Produktseiten zu hinterlassen.




Social Wall


Um auch auf den sozialen Medien für Engagement zu sorgen und die Markenpräsenz unter den Zielgruppen zu erhöhen,
die viel online unterwegs sind, um sich zu Produkten zu informieren (dazu gehören hauptsächlich junge Menschen und Mütter), wurden alle Social Media-Posts von Persil.de in einer Social Wall zusammengefasst. So können die Besucher direkt von der Website den Accounts folgen und auf dem Laufenden bleiben. Durch die Nutzung von Hashtags und Markierungen können auch Posts von den Nutzern selbst in der Social Wall angezeigt werden. So profitieren User wie z.B. Blogger und die Marke Persil gegenseitig voneinander.



Nachdem entschieden war, durch welche neuen Features wir der Seite frischen Wind geben, mussten die Inhalte auf der Seite verortet und die Sitemap generell verschlankt werden, um durch einfache Zurechtfindung die Erfahrung unserer Nutzer weiter zu optimieren. Für die Struktur war uns wichtig, dass die Homepage als Überblick/Teaser für die
verschiedenen Bereiche der Seite dient und zur Schau stellt, was in der neuen Persil.de alles entdeckt werden kann.


Sitemap und Navigation





Content-Pläne und Wireframes











Laundry Library


Ursprünglich war für die neue Persil.de ein Login-Bereich geplant. Es wurde sich bei der finalen Umsetzung dagegen entschieden, trotzdem möchte ich das Konzept vorstellen, das ich für den Login-Bereich entwarf, da es von allen
Beteiligten als gut empfunden wurde.

Unter dem Laundry Profile gibt der Nutzer einige Informationen zu seinem Haushalt und seinen Wäschegewohnheiten an. Auch nach Hobbies wird gefragt, um Fleckentipps und Lifestyle-Artikel passgenau vorzuschlagen. Nachdem das Profil gespeichert ist,können in der Laundry Library speziell die Inhalte eingesehen werden, die den Interessen des Nutzers am meisten entsprechen.